Fachanwältin Familienrecht
Mediatorin

Schwerpunkte:

 - Sozialrecht
 - Mietrecht

Schwerpunkte:

 - Verkehrsrecht
 - Strafrecht
 - Arbeitsrecht

Startseite - Kontakt - Impressum

Datenschutzerklärung

Unterer Markt 5
66538 Neunkirchen

Telefon:

0 68 21 - 999 882 0

0 68 21 - 250 42

Fax:

0 68 21 - 125 07

info@fried-mueller.de

Kanzleizeiten:

Mo,Di,Do

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 17:00 Uhr

Mi

08:00 - 12:00 Uhr

nachmittags geschlossen

Fr

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Wir sind eine auf allen Gebieten tätige Anwaltskanzlei, die im Jahre 1956 von Frau RAin Bugger-Linnebacher, die im Jahre 1993 aus der aktiven Tätigkeit ausschied, gegründet wurde. Seit 1993 führen die beiden Rechtsanwälte Margrit Fried und Stefan Müller die Kanzlei erfolgreich weiter fort.


RA Fried

Frau RAin Fried ist seit 1983 als Rechtsanwältin zugelassen und tätig. Vor Übernahme der Kanzlei und Beteiligung als Sozius war Frau Margrit Fried als freie Mitarbeiterin in mehreren Rechts­anwalts­kanzleien anwaltlich tätig.

Die Rechtsanwältin ist an allen Amts-, Land- und Ober­landes­gerichten in Deutschland vertretungs­berechtigt.

Ehrenamtlich ist sie als beisitzende Richterin am Anwalts­gericht im Bezirk der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes tätig. Für den Land­kreis Neunkirchen ist sie als Referentin auf dem Gebiet des Familienrechts tätig.

RA Müller

Herr RA Müller studierte nach dem Abitur Rechts­wissen­schaften an der Universität Saarbrücken und an der Universität Bonn.

Den Referendardienst absolvierte Rechtsanwalt Stefan Müller in Rhein­land-Pfalz am Ober­landes­gericht Zwei­brücken.

Herr Rechtsanwalt Müller wurde im Jahre 1987 als Rechtsanwalt zugelassen und ist vertretungs­berechtigt bei allen Amts-, Landesgerichten sowie Ober­landes­gerichten der Bundesrepublik Deutschland, beim Bundesgerichtshof auch in Strafsachen.

Selbstverständlich sind Sie auch auf allen anderen Rechtsgebieten bei uns immer gut aufgehoben. Wir vertreten die Interessen unserer Mandanten mit vollem Einsatz und leisten unseren Beistand um unberechtigte Ansprüche abzuwehren und berechtigte Ansprüche konsequent durchzusetzen.